Professor Dr. med. Dirk Müller-Wieland führte nach seinem Studium der Humanmedizin in Hamburg einen zweijährigen Forschungsaufenthalt am Joslin Diabetes Center (Direktor: Prof. Dr. C.R. Kahn) der Harvard Medical School, in Boston, USA, durch. Seine Facharztausbildung zum Internisten mit den Schwerpunkten Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel erhielt er anschließend in der Medizinischen Kernklinik und Poliklinik (Direktor: Prof. Dr. H. Greten) des UKE in Hamburg und in der Klinik II und Poliklinik für Innere Medizin (Direktor: Prof. Dr. W. Krone) der Universität zu Köln.

 

Im Jahr 1997 erhielt er den Ruf auf eine  Universitätsprofessur für Innere Medizin/Endokrinologie in Köln und wechselte

 

2001 auf den Lehrstuhl für Klinische Biochemie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und wurde Direktor am Deutschen Diabetes-Zentrum.

 

Von 2006-2015 war er Chefarzt der I. Medizinischen Klinik an der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg und

 

seit 2016 leitet er eine Arbeitsgruppe zur kardiometabolischen Prävention in der I. Medizinischen Klinik (Direktor: Prof. Dr. N. Marx) des Universitätsklinikums der RWTH Aachen.

 

 

Sein klinisch-wissenschaftlicher Fokus besteht in der Verbindung zwischen

  • Genregulation,
  • Fettstoffwechsel, Fettverteilung,
  • Insulinresistenz und
  • kardiovaskulärem Risiko.

 

 

Z.Zt. ist er u.a. im Vorstand der Deutschen Diabetes-Gesellschaft mit der Funktion des Mediensprechers, Sprecher der Kommission „gesundheitspolitische Fragen“ und seit 2015 als Vize-Präsident.

 

Kardiologie am Schloss

Dr. med. S. Binder

Im Schlosspark 1

51429 Bergisch Gladbach

(Bensberg)

 

Tel. 02204 97 95 50